Von fast jedem dänischen Hafen kann man mit ehemaligen Fischkuttern aufs Meer hinaus und angeln, sowohl im Sommer als auch im Winter. Telefonummern und Adressen von Kuttern finden Sie auf der Seite mit den Links.

Im Sommer fängt man die kleineren Sommer-Dorsche (selten über 6 kg) mit leichteren Blinkern (bis 100 g), sowie viele Plattfische (hauptsächlich Flundern und Schollen). Meine grösste Scholle (Bild unten rechts) wog 1,3 kg, ich konnte aber erleben dass ein 9-jähriger Junge eine 3,4 kg-Scholle an Bord hievte! Auch Köhler, Hornhecht, Hering, Knurrhähne und Markrelen sind im Sommer sind keine Seltenheit.

Im Winter fängt man eigentlich ausschliesslich Dorsch, und zwar die grossen Exemplare. Mein grösster wog 10,5 kg, aber auch 15 kg sind noch “normal”. Aufgrund der Witterungsverhältnisse und Strömung im Winter  müssen oft  Blinker (“Pirke”) bis zu 600 g benutzt werden.


Plattfisch-Angeln aud dem ØresundSchollen vom Øresund5,5 kg Sommer-Dorsch vom Øresundfoto: Morten SøndergaardHochseeangeln gibt oft reiche Ausbeute[site map]

Copyright © 2006 - 2016 Steffen Faisst | Angeln in Dänemark

 Hochseeangeln